Crosshelme mit Brillen, Helm Combos

Filtern nach

   

Artikel 1 bis 24 von 210

Crosshelm mit Brille

Diese Frage wird bei Enduro oder MX Fahrern sehr gerne lang ausdiskutiert. Aber welche Vorteile bringt ein Crosshelm mit Brille im Gegensatz zu einem normalen Helm mit Visier? Grundsatz ist, was der Besitzer damit vorhat. Auf der Straße entlang zu fahren oder im Offroad Bereich das Bike an die Grenzen bringen. Je nach dem kann beim Kauf der, auf die jeweiligen Ansprüche passenden Helm gewählt werden.

Protektion durch Helm und Brille

Beim Motocross Sport ist eine MX Brille unbedingt notwendig. Nicht ohne Grund gibt es für die Fahrer eine komplette Protektion für jeden einzelnen Bereich des Körpers. Brustpanzer, Rückenstabilisatoren, Handschuhe oder beispielsweise Elbow Guards gehören zum Standard eines Crossfahrers. Selbstverständlich muss der Kopf auch geschützt sein. Dabei gilt es den Kopf bei Aufschlägen zu dämpfen und den Nacken in Ausnahmesituationen zu stabilisieren.
Natürlich muss das Gesicht ebenso geschützt werden. Vor allem die Augen sind ein sehr empfindliches Organ und sollten extra durch eine Brille geschützt werden. Ob eine normale Crossbrille und dazu ein passender Helm, ein Helm mit Visier oder beispielsweise ein MX Helm mit integrierter Crossbrille genutzt wird, ist in erster Linie für den Schutz gleichgültig.
Für das Fahren auf normalen Straßen reicht in den meisten Fällen ein normaler Helm mit Visier, im Gegensatz zu Sportfahrern. Ein Crosshelm mit Brille bringt mehr Komfort.
Für erfahrene Extremsportler oder Fahrer die größtenteils im Enduro und Motocross Bereich fahren bringt der Crosshelm mit integrierter Crossbrille gewisse Vorteile. Ein MX Helm beschlägt im Gegensatz zu einem Helm mit Visier nicht. Vor allem für Sportler die mit rasender Geschwindigkeit durch die Wege brettern und schnell Hindernissen ausweichen müssen ist eine freie Sicht unverzichtbar. Durch die körperliche Belastung kommt der Fahrer richtig ins Schwitzen und die Atemfrequenz wird deutlich erhöht. So wird die Gefahr groß, dass das Visier beschlägt und dem Fahrer die Sicht raubt. Die möglichen Konsequenzen einer eingeschränkten Sicht beim Motocross müssen dabei nicht unbedingt weiter ausgeführt werden. Die Fahrer und Kenner dieses Sports wissen um das gewaltige Risiko das dort mitfährt.
Weiter kommt ein Schutz gegen Sonneneinstrahlung. MX Helme haben auf der Vorderseite oben einen kleinen Absatz zum Helm, der wie bei einer Cap den Fahrer gegen Sonnenstrahlen schützt und so verhindert, dass durch eine geblendete Sicht Risiko entsteht. Durch die Sicherheit fährt auch gleichzeitig der Komfort mit.

Was ist beim Kauf zu beachten

Klar ist, dass der Helm vor allem fest und gut sitzen muss. Dieser darf nicht zu eng oder so groß sein, da sonst kein voller Schutz gegeben ist und unnötiges Verletzungsrisiko in Kauf genommen wird. Durch die MX Brille muss eine freie und gute Sicht bestehen.
Marken wie Oneal oder Fox haben ein riesiges Angebot im Internet mit guten Liefer- und Kundenservice. Andere zu empfehlende Hersteller sind beispielsweise TWO-X, 100% oder Scorpion. Gleichgültig von welcher Marke der Helm erworben wird, der Schutz steht an erster Stelle. Dabei ist zu wirklich wichtig, dass der Helm wirklich passt und festsitzt. Auch die Bewegungsfreiheit darf nicht eingeschränkt werden oder der Helm zu schwer sein. Ein weiterer Aspekt sind die Kosten für den Motocross oder Enduro Helm. Ab ungefähr hundert Euro fangen die Preise für einen guten und komfortablen Helm an. Hinsichtlich dessen sollten aber keine Kosten gescheut werden. Lieber einmal mehr für den richtigen Helm und Brille gezahlt, als im Nachhinein ein Ersatzteil für eine billigere Alternative oder im schlimmsten Falle für Arztkosten.