MX Nackenschutz

Filtern nach

   

8 Artikel

Nackenschutz für Enduro und Motocross

Wer auf der Motocross Strecke oder Enduro Gelände unterwegs ist, sollte großen Wert auf eine gute Ausrüstung mit Nackenschutz legen, um für eine größtmögliche Sicherheit zu sorgen. Die Produktpalette in diesem Bereich ist breitgefächert. Insofern gibt es Produkte im Preissegment unter 100,00 €; auf der anderen Seite gibt es hochwertigen Nackenschutz für ca. 500,00 €. Wer diesbezüglich unsicher ist, welches Produkt das Richtige ist, sollte eventuell auf einen entsprechenden Test zurückgreifen. Im Folgenden sollen einige Produkte von diversen Markenherstellern vorgestellt werden, um einen besseren Überblick zu erhalten.

Einfache MX Nackenstütze

Eine Nackenstütze für schon unter 50,00 € ist zB. das Modell NX1 oder NX2 von Oneal. Diese Ausführung trägt dazu bei, gefährliche Wirbelsäulenversetzungen im Halsbereich zu vermeiden. Wird dieser richtig zwischen Helm und Schulter platziert, wird die Halswirbelsäule bei einem Sturz nicht überstreckt. Zudem wird hier die Ermüdung des Halses wirksam verhindert. Weitere Produktfeatures sind unter anderem ein abnehmbares und waschbares Innenfutter sowie ein einfaches Brustzugangssystem. Geeignet ist diese Variante für Kinder und Jugendliche ab 152 cm Größe sowie ab einem Gewicht von 48 kg.

Einsteiger Nackenschutz von Leatt Brace

Im Preisseqment bis 300,00 € findet man zB. ein Modell von Leatt Brace. Dieser Schutz überzeugt mit einem neu entwickelten und verbesserten Chassi. Dabei wird dieser Schutz wie ein Kragen um den Hals gelegt. Ins Auge fällt hier sofort das neue und revolutionäre Design. Das flache Profil sorgt für ein hohes Maß an Bewegungsfreiheit sowie zusätzlich für mehr Bewegungsfreiheit an den Seiten. Ein weiteres Merkmal ist unter anderem eine klappbare Torsoabstützung, welche mittels der mitgelieferten Anschläge bezüglich des Winkels verstellbar ist. Geliefert wird das Produkt wahlweise in Weiß oder Schwarz. Im Lieferumfang ist zudem ein Gurtsystem nebst Zubehör (Ersatzteile) enthalten.

Alpinestars Neck Guard

Eine hochwertige Alternative zum vorgenannten Modell, welches preislich noch etwas höher anzusiedeln ist, ist das Modell Alpinestars BNS Bionic Tech Carbon. Dieser Artikel wurde speziell entwickelt, um Verletzungen an Wirbelsäule und Nacken durch die Ablenkung und den Abbau der Aufprallkraft zu verhindern. Dieser Schutz wirkt aktiviert, wenn der Rahmen bei einem Unfall vom Fahrerhelm berührt wird. Er bietet somit eine stabile und glatte Oberfläche, so dass Schäden oder Verletzungen bzw. die Aufprallenergie vom Nacken auf dem BNS sofort kanalisiert wird. Hervorzuheben ist hier unter anderem das sogenannte SAS (Size Adapter System-Größenadaptersystem) für eine flexible Anpassung bezüglich des Größenbereichs XS-M und L-XL. Darüber hinaus profitiert der Fahrer von einer stretch laminierten Schaumpolsterung-Ausrüstung für höchstmögliche Kompatibilität, einem Gurtsystem mit einem extrem leichten Gurt, einem körpergerecht gestalteten Design für eine perfekte Ergonomie sowie vieles mehr. Etwas günstiger kommt man mit dem Moveo Nack Brace Conept black weg. Auch hier erhält der Kunde ein Produkt zu einem hervorragenden Preis-Leistungs-Verhältnis, welches zu den komfortabelsten Systemen am Markt zählt. Der Nackenschutz-Rahmen wird hier aus Thermoplastik gefertigt verstärkt mit Glasfasern. Darüber hinaus bestehen die flexiblen Scharniere aus einem thermoplastischen Elastomer. Tragen kann man den Schutz alleine; ein entsprechendes Gurtsystem befindet jedoch auch im Lieferumfang.