Brustpanzer für Motocross Enduro

Filtern nach

   

Artikel 1 bis 24 von 34

Seite:
  1. 1

Der richtige Brustpanzer für Motocross oder Enduro

Fahrer eines Motocross oder Enduro Bikes wissen, das erst bei einem gewissen Grad der Sicherheit der Fahrspaß mitfährt. Deshalb sind Protektoren und Brustpanzer für Sportfahrer Fahrer ein ständiger Begleiter.

Auf was kommt es beim richtigen Brustpanzer an?

Simpel gesagt, muss der richtige Protektor auch die richtige Größe haben. Ähnlich wie bei einem Motocrosshelm gibt es nur eine Schutzfunktion wenn dieser am Körper anliegt und passt. Die Größe darf weder zu klein noch zu groß ist. Es sollten nur Motocross Brustpanzer gewählt werden, welche wirklich passen. Wenn sich die Körpermaße ändern, wie durch eine Gewichtszu- oder abnahme, sollte auch die Protektion gewechselt werden. „Safty goes first“ ist dabei das Motto.

Der Brustpanzer für Motocross als auch Enduro bringt unterschiedliche Funktionen mit sich. Diese fördern die Stabilität des Körpers beim Fahren und natürlich vor allem beim Sturz. Dabei gibt es Unterschiede ob die Motocross oder Enduro dabei auf wirklichen Straßen gefahren wird oder beim Extremsport auf Sand und Kies. Wichtig beim Kauf des Brustpanzers ist, dass dieser selbstverständlich die Bewegungsfreiheit nicht einschränken darf. Beim Schulterblick und anderen Bewegung im öffentlich Straßenverkehr oder abseits der Straße, ein gewisser Grad an Bewegung muss gegeben sein.

Der Motocross Brustpanzer Schütz den Oberkörper des Fahrers und weitere Bereiche wie Bauch, Schultern oder sogar Arme. Wichtiger Schutz ist vor allem auch für die Rückseite des Körpers zu beachten. Die Wirbelsäule ist ein empfindlicher Bereich und bei einer Verletzung dieser drohen langjährige und stark einschränkende Folgen. Auch eine Querschnittslähmung kann das Resultat eines Sturzes ohne oder nur geringem Schutz sein. Natürlich garantiert ein Brustpanzer keinen vollständigen Schutz dagegen, Stürze sind in diesem Sinne nicht vorsehbar, aber ein MX Brustpanzer senkt das Risiko solcher Verletzungen deutlich und trägt damit auch nebenbei zum sorgenfreien Fahren bei. Weitere Schutzfunktion ist der Schutz der Haut, also das diese beim Schlittern und beim Aufprall auf dem Boden keinen zu hohen Schaden nimmt. Für harte Aufprälle gibt es Polsterungen und kleine Pufferzonen im Panzer.

Motocross Enduro Protektoren von Fox, Thor, Leatt und anderen Herstellern

Dabei sollten vor allem Marken wie Fox, Oneal, Thor, Leatt oder Alpinestars gewählt werden. Das sind im groben die wichtigsten Marktführer in diesem Bereich und sichern durch langjährige Erfahrung als auch hohen Qualitätsstandards ihre Fahrt. Preislich fangen Brustpanzer bei ca. 70 Euro an. Nach oben sind die Preise selbstverständlich offen, wobei bei der Sicherheit allerdings nicht gespart werden sollte.

Ob der Panzer nur die Brust, Bauch und Rücken schützt oder auch die Arme, dazu liegt an ihrer persönlichen Präferenz und Anforderungen. Ein langer Rückenprotektor ist aufe jeden Fall nicht von Nachteil, da er die ganze Wirbelsäule schützt. Fahrer die sehr viel Wert auf einen Rückenprotektor  und Neck Brace legen, sind mit einem Protektorenhemd von Leatt, Alpinestars oder Fox gut beraten. Bewährteste Hersteller bei großen Sportereignissen und auch Verkaufsschlager sind Schutzkleidungen von Alpinestars, Leatt, Fox, Thor und Oneal. Panzer dieser Marken haben sich bei Sportlern als auch bei den normalen Endverbraucher durchgesetzt. Die Stabilität und der damit verbundene Schutz, als auch das Preis/Leistungsverhältnis sprechen für sich.

Von welcher Marke letztendlich der Protektor gewählt wird und auch in welcher Ausführung liegt beim Käufer selbst. Wichtig ist, dass keine Kosten gescheut werden sollten. Es nützt nichts wenn einmal hundert Euro gespart werden aber die Arztkosten nach einem Unfall durch die Decke schießen. Informieren sie sich bei dem Händler ihres Vertrauens. Den nicht nur der Oberkörper ist zu schützen. Selbstverständlich bei Füßen, Beinen und Kopf gibt es Schutzkleidung. Was sind die notwendigen persönlichen Anforderungen und Erwartungen der Kleidung? Was für einen Motorsport betreiben Sie? Stellen Sie sich diese Fragen vor dem Kauf und wählen Sie dann den richtigen und vor allem passenden Brustpanzer aus.